Bilanzierung und Bilanzanalyse

Der Kontaktstudiengang "Bilanzierung und Bilanzanalyse" vermittelt ein Grundverständnis von Konzeption, Inhalt und Zusammenhängen der Rechnungslegung.

Fakten zu Bilanzierung und Bilanzanalyse

Format

Online / berufsbegleitend

Dauer

1 Semester

ECTS

6 ECTS

Preis

620 €

Sprache

Deutsch

Abschluss

Abschlusszertifikat

Informationen anfordern

Überblick

Der Kontaktstudiengang "Bilanzierung und Bilanzanalyse" vermittelt ein Grundverständnis von Konzeption, Inhalt und Zusammenhängen der Rechnungslegung.

Es ist in vier Hauptkapitel untergliedert: Im ersten Kapitel beschäftigen Sie sich mit den Adressaten des Jahresabschlusses, den rechtlichen Grundlagen, den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Bilanzierung und der Bilanzpolitik. Hier soll der Studierende die rechtlichen Möglichkeiten der Gestaltung des Jahresabschlusses erkennen. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Inhalt der Elemente des Jahresabschlusses, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, des Anhangs und des Lageberichts.

Im zweiten Kapitel soll das Verständnis für die Grenzen einer Jahresabschlussanalyse geschaffen werden. An Hand von Beispielen werden die Bestandteile von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung und die Finanzlage analysiert und so dem Studierenden die Prinzipien der Jahresabschlussanalyse nähergebracht. Sie lernen mit den Elementen des Jahresabschlusses umzugehen und diese zu interpretieren.

Das dritte Kapitel beinhaltet die Besonderheiten des Konzernabschlusses und das vierte Kapitel beschäftigt sich mit den internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen IFRS, worin die Studierenden Ziel und Zweck der IFRS kennenlernen und die wichtigsten Unterschiede zum UGB erarbeiten.

Referent

Dr. Johannes Kainzbauer

  • Studium der Rechtswissenschaften
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling und Steuerlehre)
  • Lektor für Controlling und Finanzwirtschaft
  • Brigadegeneral beim österreichischen Bundesheer
  • Bisher diverse Tätigkeiten im Bereich Controlling (Leiter der Controllingabteilung, Prokurist, Forschungscontroller, Bereichsleiter Finanzen/Controlling, kaufmännischer Leiter)
  • Auslandseinsatz als Senior Officer CIMIC im Hauptquartier der KFOR

Lehrplan

A) Der Jahresabschluss

  • Adressaten des Jahresabschlusses
  • Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses
  • Grundsätze der ordnungsgemäßen Bilanzierung
  • Bilanzpolitik
  • Die Maßgeblichkeit der Handelsbilanz
  • Die Gewinnermittlung
  • Die Gliederung des Jahresabschlusses
    • Die Bilanz
    • Die Gewinn- und Verlustrechnung
    • Der Anhang
    • Der Lagebericht
  • Die Prüfung und Offenlegung des Jahresabschlusses

B) Die Jahresabschlussanalyse 

  • Informationsmängel des Jahresabschlusses und Vorarbeiten für die Analyse
  • Kennzahlen
  • Die Strukturbilanz
  • Die Struktur-G&V
  • Analyse der Vermögensstruktur
  • Analyse der Kapitalstruktur
  • Analyse der Ertragslage
  • Analyse der Zahlungsströme
  • Exkurs: Unternehmensreorganisationsgesetz (URG)
  • Analyse der Liquidität
  • Kapitalflussrechnung /Cash Flow Statement
  • Kennzahlensysteme
  • Qualitative Bilanzanalyse

C) Der Konzernabschluss

D) Internationale Rechnungslegungsgrundsätze


Ablauf

Unsere Fernlehrgänge werden unter Nutzung modernster Fernlehrtechnologie und nach fortschrittlichen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen der „Technology-based Education“ durchgeführt.

Hierbei werden unter anderem folgende technische Hilfsmittel angeboten:

  • Online-Campus (zentrale Studien- und Prüfungsplattform)
  • Zugang zu Online-Medien (Vorlesungen und Skripten)
  • Newsletter
  • wwlibs (Literaturzugang für Studierende in den MBA Lehrgängen)
  • Online-Bibliothek der FH Burgenland (Literaturzugang für Studierende in den MBA Lehrgängen)

Nach der Anmeldung zum Lehrgang erhalten Sie die Zugangsdaten für den Online Campus und können dort auf die Unterlagen zugreifen und auch Prüfungen ablegen.


Abschluss

Nach positivem Abschluss des Moduls wird ein Abschlusszertifikat verliehen, das sowohl das Ergebnis der Prüfungsleistung als auch die erreichten ECTS-Punkte (6 ECTS) enthält.


Unterschied Kontaktstudium und Zertifikatskurs

Der wesentliche Unterschied darin liegt, von wem das Abschlusszertifikat ausgestellt wird

Beim Kontaktstudium, hat unser Modul das Qualitätsmanagement der Hochschule Allensbach durchlaufen und wurde als Modul der wissenschaftlichen Weiterbildung genehmigt.  Die Hochschule stellt das Abschlusszertifikat aus und kann als solche auch ECTS vergeben. 

Beim Zertifikatskurs (inhaltlich ident) schließen die Studierenden mit einem Abschlusszertifikat der ASAS ab. ASAS kann als privater Anbieter jedoch keine ECTS vergeben.


Förderung

Die Förderung sowie die steuerliche Absetzbarkeit von Aus- und Weiterbildungsaufwänden unterliegt in den unterschiedlichen Ländern verschiedenen steuerrechtlichen Regularien. Wir bitten Sie, diese mit Ihrer finanzrechtlichen Vertretung oder der zuständigen Steuerbehörde abzuklären. Erfahrungsgemäß eignet sich das Kontaktstudium nicht ideal für die Bildungskarenz. 

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter:

Förderung und Finanzierung des Fernstudiums.


Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung über das Anmeldeformular. Das Anmeldeformular finden Sie weiter unten. Einfach den Button "Anmeldeformular Download" anklicken, das Formular ausfüllen und an uns senden!

Bei Fragen bitten wir Sie um Kontaktaufnahme!


Dauer

STARTEN SIE JETZT!
 
Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugang zur Online-Studienplattform Campus. Sie können hier die Vorlesungen online besuchen, die Skripten studieren und sich mit Fragen zum Fernstudium an das Forum oder direkt an das Studienservice der ASAS wenden. Wenn Sie sich dazu bereit fühlen, fordern Sie die Prüfungsunterlagen an. Nach elektronischer Abgabe wird die Arbeit innerhalb von 4 Wochen von einem Fachspezialisten beurteilt und Sie erhalten Ihr Prüfungszeugnis.

Unser Studienservice betreut Sie während des gesamten Fernstudium-Programms und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Noch Fragen?

Infos anfordern