Studieren ohne Matura

Es gibt eine Menge an Gründen, warum man (noch) keine Matura hat – nicht selten entscheidet man sich in jungen Jahren lieber für den Beruf. Doch Zeiten ändern sich und man spielt mit dem Gedanken sich verändern zu wollen. Wer sich erst sehr spät für ein Studium entscheidet, hat es über den sog. „zweiten Bildungsweg“ nicht immer leicht. Für Lernwillige ohne Matura (Reifeprüfung) gibt es in der akademischen Weiterbildung der Fachhochschule Burgenland jedoch Lösungen, die das Studium problemlos ermöglichen.

Für Studienanwerber ohne Matura gilt: Für die Zulassung zum Studium müssen Sie eine dem EQR (Europäischer Qualifikationsrahmen) Niveaustufe 6 gleich zuhaltende Eignung vorweisen. Diese Eignung ist neben Matura oder einem akademischen Titel auch erreichbar durch:

  • Abschluss eines ASAS – Expertenlehrgangs (Universitätslehrgang bzw. Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS ODER
  • Absolvierung einer Zulassungsprüfung an der Fachhochschule Burgenland, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren

Studium ohne Matura durch Expertenlehrgang

Bei Expertenlehrgängen handelt es sich um akademische Weiterbildungsprogramme im Umfang von 60 ECTS, sie werden üblicherweise von Universitäten oder Fachhochschulen angeboten. Die Teilnahme an Expertenlehrgängen setzt ohne Matura mindestens 4 Jahre Berufserfahrung voraus. Der Abschluss eines Expertenlehrgangs eignet Sie für die Zulassung zu unseren MBA Fernstudien. Aus der Studienleistung eines Expertenlehrgangs können später bis zu 30 ECTS dem MBA Fernstudium angerechnet werden (abhängig von den Studieninhalten)!

Studium ohne Matura durch Zulassungsprüfung

Die Zulassungsprüfung für Studierende ohne Hochschulreife bedarf eines Mindestalters von 21 Jahren und mindestens 5 Jahren Berufserfahrung. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, beide Teile der Prüfung werden an einem Tag an der Fachhochschule Burgenland oder online via Skype (auf Anfrage) abgehalten.

Wie wir sehen ist ein Studium ohne Matura in Österreich möglich, die FH Burgenland weist ganze 12 Prozent an Studienanfängern ohne Matura auf und ermöglicht Lernwilligen mit entsprechender beruflicher Qualifikation und Erfahrung den Zugang zu akademischer (Weiter-)Bildung. Mehr Info.

Fragen zum Studium ohne Matura? Wir beraten Sie gerne!

Ansprechspartnerinnen: Frau Mag. Evelyn Oberhuber – +43 676 6129589 oder Frau Nicole Kammerer +43 676 612 94 63  oder per email an info@asasonline.com

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

In diesem Sinne…

Ne discere cessa, Ihr ASAS-Team


Quelle:

[1] https://www.fh-burgenland.at/presse/archiv/archiv-presse-detail/article/fh-burgenland-studieren-ohne-matura-mit-vorbereitungslehrgang/

Verwandte Artikel